Ab 200 € Versandkostenfrei

AGB

 

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Webshop und dem Kunden/Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Webshop stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss, Vertragsinhalt

(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment vom Webshop Produkte auswählen, individualisieren und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.
(2) Unser Verkaufspersonal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen. Alle Vereinbarungen mit dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind schriftlich (auch per Fax und E-Mail) niederzulegen.
(3) Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sind nur gültig, wenn wir diese schriftlich bestätigen.

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit

(1) Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden die von ihm ausgewählten Produkte nicht verfügbar, so teilt „Si, ich will“ dem Kunden dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, kann „Si, ich will“ aus diesem Grund vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.
(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung ausgewählte Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, hat der Kunde bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als acht Wochen das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch „Si, ich will“ berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei werden eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstattet.
(3) Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands, der EU und der Schweiz,
an Werktagen (Montag – Freitag, bei gesonderter Beauftragung gegen eine zusätzliche Gebühr auch Samstag)
(4) Die Lieferzeit beginnt einen Tag nach Eingang druckfähiger Daten bzw. Druckfreigabe.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt bis zum Ausgleich der von „Si, ich will“  zustehenden Forderungen Eigentum von „Si, ich will“. Ist der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB, behält sich „Si, ich will“ das Eigentum an allen Liefergegenständen bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsbeziehung vor.
(2) Bei Zugriffen Dritter – insbesondere durch Gerichtsvollzieher – auf die Vorbehaltsware wird der Kunde auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können.
(3) Sämtliche Artikel, Beschriftungsmaterialien, Drucke oder ähnliche Erzeugnisse aus unserer Herstellung dürfen weder von Dritten nachgedruckt oder teilweise oder vollständig auf irgendeine Art und Weise reproduziert werden oder benutzt werden. Alle Marken, Konzepte, Ideen und Erzeugnisse mit grafischen Inhalten aus unserer Herstellung oder Gestaltung dürfen nicht kopiert oder abgewandelt werden. Die Rechte dazu liegen bei uns, soweit nicht anders vertraglich geregelt.      
(4) Den Zwischenverkauf, speziell von Aktionsware, behalten wir uns vor.

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Erfolgt die Lieferung an Kunden in der EU, verstehen sich alle Preise, die auf der Website von „Si, ich will“ angegeben sind, als Bruttopreise einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Maßgeblich für den Lieferort ist die vom Kunden angegebene Lieferadresse.Die gesetzliche Umsatzsteuer ist enthalten, nicht aber Gebühren für Zahlarten. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen. Wir behalten uns vor, bei bestimmten Bestellungen ( z. B. besonders kleine und besonders große Mengen ) eine bestimmte Zahlungsart nachträglich zu bestimmen. Hierüber wird der Kunde rechtzeitig informiert.
(2) Für Kunden außerhalb der EU verstehen sich alle angegebenen Preise als Nettopreise. Maßgeblich für den Lieferort ist die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Gegebenenfalls anfallende deutsche Umsatzsteuer ist vom Kunden zusätzlich zu entrichten. Steuern und Einfuhrabgaben, die gegebenenfalls in dem Land anfallen, in das der Kunde die Ware liefern lässt, sind vom Kunden zu tragen.
(3) Die Höhe der Versandkosten hängt vom Produkt, vom Bestellwert und von dem Ort ab, an den geliefert werden soll.
(4) Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Das Versandrisiko trägt „Si, ich will“, wenn der Kunde Verbraucher ist.
(5) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen.
(6) Soweit die vom Kunden gewählte Zahlungsweise trotz vertragsgemäßer Durchführung seitens „Si, ich will“ nicht durchführbar ist, etwa weil eine Abbuchung vom Konto des Kunden mangels Deckung dessen Kontos oder wegen Angabe falscher Daten nicht möglich ist, hat der Kunde „Si, ich will“ oder dem von ihm mit der Abwicklung beauftragten Dritten die hierdurch entstehenden Mehrkosten zu ersetzen.
(7) Wenn es nach der Bestellung zur Gestaltung von Druckartikeln nicht zur Einigung kommt und der Kunde den Kauf stornieren möchte, erhält  "Si, ich will" einen Stundensatz von 40 € zzgl. MwSt. zur Entschädigung des Arbeitsaufwandes.
(8) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem Ermessen.

§ 6 Sachmangelhaftung

(1) Der Kunde hat die Vertragsgemäßheit der Ware in jedem Fall unverzüglich zu prüfen. Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckreiferklärung auf den Kunden über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckreiferklärung anschließenden Fertigungsprozess entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Kunden.
(2) Schadenersatzansprüche des Kunden wegen offensichtlicher Mängel der gelieferten Ware sind ausgeschlossen, wenn er uns den Mangel nicht innerhalb einer Frist von 3 Tagen nach Ablieferung der Ware schriftlich per Fax oder Mail anzeigt.
(3) Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde von uns zunächst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung mangelfreier Ware verlangen. Sollte eine oder beide Arten dieser Nacherfüllung unmöglich oder unverhältnismäßig sein, sind wir berechtigt, sie zu verweigern

§ 7 Haftung & Gewährleistung

(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von kartenmacherei, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet kartenmacherei nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
(3) Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Alle Schleifen, Verzierungen und Umschläge sind im Lieferumfang enthalten und liegen separat bei.
(4) Die Einschränkungen der Absätze 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von kartenmacherei, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§ 8 Widerrufrecht

(1) Bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die – wie dies bei den von „Si, ich will“ gelieferten Waren regelmäßig der Fall ist – nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Kunden maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, steht unseren Kunden gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB kein Widerrufsrecht zu. Lediglich in begründeten Ausnahmefällen (zum Beispiel wenn „Si, ich will“ noch nicht mit der Anfertigung der bestellten Waren begonnen hat) und wenn es sich bei dem Kunden um einen Verbraucher handelt, kann der Kunde einen geschlossenen Vertrag widerrufen.
(2) Unseren Kunden steht, sofern sie Verbraucher sind und kein Fall des § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB vorliegt (vgl. Absatz 1 oben), folgendes Widerrufsrecht zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Si, ich will (Souhaib El Founti), Berswortschanze 11, 45329 Essen Telefon: +49 177 3822885 Email: info@si-ich-will.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Urheberrechte

(1) Alle Designs, Grafiken, Fotos, Texte und Gestaltungselemente von www.kartenmacherei.de sind geistiges Eigentum von kartenmacherei und unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder für private noch für geschäftliche Zwecke ohne Zustimmung von kartenmacherei verwendet werden. Jede Verletzung des Urheberrechtes wird strafrechtlich verfolgt.

§ 10 Unberechtigte Annahmeverweigerung

(1) Wird die Annahme unberechtigt verweigert oder wir erhalten eine, nicht durch uns verursachte, Rücksendungder bestellten Ware erheben wir eine Rücksende-Versandkostenpauschale von 10 € / je Paket zzgl. der Kosten der erneuten ZustellungDer geschuldete Betrag aus dem Vertag wird unabhängig davon in Rechnung gestellt.

§ 11 Produktionsspezifische Besonderheiten, Beanstandungen

(1) Aus Gründen des Markenschutzes sind (i.d.R.) Firmenlogo und Art-Nr. seitens des Herstellers auf jeder Karte angebracht. Dies liegt nicht in unseren Händen und ist kein Grund zur Beanstandung.
(2) Geringfügige Abweichungen in der Beschaffenheit des Materials können nicht beanstandet werden. Dies gilt insbesondere bei: 
- geringfügigen Farbabweichungen zwischen einzelner Bestandteile oder den     Zubehörteilen innerhalb eines Auftrages
- geringfügigen sichtbaren Laserspuren bei Laser-Cut & gravierten Produkten
(3) Auf allen, von uns gestalteten Karten und kostenlosen Namensetiketten für Bonbonieren, behalten wir uns vor unsere Homepage-Adressen zu integrieren.
Diese werden nur auf ausdrücklichem Kundenwunsch entfernt und ist kein Grund zur Beanstandung.

§ 12 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.                                                                                     
(2) Sollte eine Bestimmung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.
(3) Erfüllungsort und Gerichtstand für beide Teile ist Essen.